Archiv | März 2014

Year One

Wahnsinn, wie schnell doch ein Jahr vergehen kann… Und 12 Jahre erst…

Vor einem Jahr saß ich hier auf dem Sofa, fertig, geplättet von dem vergangenen Wochenende, gar nicht fähig, zu realisieren, was da alles passiert ist. Und dennoch glücklich!

Was war passiert? Nun, ich hab die Frau geheiratet, mit der ich an diesem Wochenende 11 Jahre zusammen war. Freunde und Familienmitglieder aus Nah und Fern waren da, um mit uns zu feiern, uns „Rückhalt“ zu geben (nein, ich hatte keine Panik, kurz bevor es ernst wurde!) und für uns Sachen zu machen, an die wir noch in x Jahren denken werden! Leute, die uns in den vorangegangenen 11 Jahren begleitet hatten; Leute, denen klar war, dass Corinna und ich ein Paar werden würden, noch bevor es uns wirklich klar war; Leute, denen wir etwas bedeuten und die uns natürlich auch etwas bedeuten. Leider haben es nicht alle, die eingeladen waren, geschafft, zu kommen, aber so ist das eben… Sie haben eine verdammt geile Party verpasst!!!

Wenn man zurückblickt auf die letzten 12 Jahre oder auch „nur“ auf die letzten 12 Monate, dann erkennt man, wie viel man doch zusammen erlebt hat und wie schnell die Zeit doch rumging. Dabei meint man, sooo lange KANN das doch gar nicht her sein, und doch, es ist so. Man erkennt, wie man sich verändert hat und wie sehr man sich an den anderen gewöhnt hat und nicht mehr ohne diese wichtige Person sein kann. Klar gibts Zeiten, da wünscht man den anderen zum Mond, aber diese Zeiten sind zum Glück doch sehr selten!

Ich bin gespannt, was die nächsten Monate und Jahre bringen werden. Dinge, die wir planen und die wir nicht planen (gemäß Loriot: „Unser Plan erfährt eine Änderung!“); Dinge die geschehen werden, weil es nicht anders geht; Dinge, die uns und alle anderen Überraschen werden. Eins weiß ich aber:

CORINNA, ICH LIEBE DICH! UND DAS WIRD SICH SO SCHNELL NICHT ÄNDERN!! 🙂